Infos zum "SARS-CoV-2" (COVID-19)


Aktuelle Information vom 16. Januar 2022

Ab Sonntag, 16. Januar 2022, gilt für das Land NRW eine erneut angepasste "CoronaSchVO". Für NRW sind die bisslang gültigen Einschränkungen weiterhin bestätigt, auch die bestehenden Kontaktbeschränkungen bleiben unverändert. Die NRW Landesregierung hat die Beschlüsse der MPK (Berlin), vom 07. Januar 2022, wie folgt umgesetzt: "2G Plus-Regel" für den Besuch der Gastronomie und die Fortführung der schon bekannten "2G-Regel" für den stationären Einzelhandel*. Auch die Anlage "Hygiene- und Infektionsschutzstandards", welche u. a. die erweiterte Maskenpflicht beinhaltet, wurde angepasst. Mehr Infos & Details der NRW Landesregierung findet Ihr hier...

*ausgenommen Geschäfte & Handel des täglichen Bedarf


Bedingungen zur Bewirtung im Innen- und Außenbereich:

(gültig ab Sonntag, 16. Januar 2022)

  • Grundsätzlich gilt die "2G Plus-Regel" (Geimpft, Genesen & Getestet) für den Innen- und Außenbereich der Gastronomie
  • Die zusätzliche Testpflicht entfällt für Personen, die über eine wirksame Auffrischungsimpfung (Booster) verfügen oder bei denen innerhalb der letzten drei Monate eine Infektion mittels PCR-Test nachgewiesen wurde, obwohl sie zuvor vollständig immunisiert waren (Nachweise sind mitzuführen und auf Verlangen vorzulegen)
  • Bitte beachtet die Bedingungen (Impfstatus, Auffrischungsimpfung, etc.) in Verbindung mit dem Johnson & Johnson Impfstoff
  • Eine Kontrolle der Zugangsberechtigung findet durch die Gastronomie sowie die jeweiligen Ordnungsbehörden statt. Ein amtliches Ausweisdokument (Personalausweis, Führerschein, oder vergleichbar) ist mitzuführen und auf Verlangen vorzulegen
  • Bei Kindern und Jugendlichen, die noch nicht über ein amtliches Ausweispapier verfügen, genügt ersatzweise die Glaubhaftmachung der Identität durch Erklärung und Ausweispapier der Eltern, Schülerausweis oder ähnliches
  • Bei Schülerinnen und Schülern ab 16 Jahren wird der Testnachweis durch eine Bescheinigung der Schule ersetzt
  • Kinder & Jugendliche unter 16 Jahren gelten aufgrund ihres Alters als Schülerinnen & Schüler und benötigen weder einen Testnachweis noch eine Schulbescheinigung
  • Personen, welche derzeit aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können, weisen sich mittels ärztlichem Attest aus, welches nicht älter als 6 Wochen sein darf - zusätzlich mit einem Antigen-Schnelltest, welcher maximal 24 Stunden Gültigkeit hat. Ein PCR-Test eines anerkannten Labors hat eine Gültigkeit von 48 Stunden
  • Im Innenbereich gilt grundsätzlich eine Maskenpflicht, nicht jedoch an festen Steh- und/oder Sitzplätzen
  • Der Bussgeldkatalog wurde mit teils empfindlichen Strafgeldern versehen
  • Das aktuelle Hygienekonzept bleibt obligatorisch (Abstandsregeln, Mund/Nasen Schutz, Desinfektion)

Alle wichtigen Informationen, Änderungen sowie Hinweise zum Verhalten rund um den COVID-19 Virus der Stadt Mülheim an der Ruhr (Kommunalverwaltung), des Landes Nordrhein Westfalen (Staatskanzlei NRW), des Robert-Koch-Institut (RKI) und des Bundesministerium für Gesundheit findet Ihr nachfolgend mit einem Klick/Tapp auf die unten stehenden Schaltflächen.


Die Weltweite Registrierung in Echtzeit des CSSE der Johns Hopkins University (JHU)

 

Geographische Darstellung nach Kontinenten und Ländern, die weltweiten Infizierungen der einzelnen Länder, Todesfälle und Genesungen im Überblick und durchgehend aktuell.

 

Das COVID-19 Dashboard des Robert-Koch-Institut findet Ihr hier...

(Aktualisierung täglich ca. 03 Uhr /  Übersicht Deutschland mit Bundesländern und Landkreisen. Die Zahlen weichen aufgrund unterschiedlicher Meldequellen und Aktualisierungszeiträume zu den Zahlen der JHU ab)


Die offizielle Verordnung des Landes NRW zu Beschlüssen und Maßnahmen zum Download*: (Update vom 16.01.2022)

Download
CoronaSchVO Land NRW
Gültig vom 16.01. bis 09.02.2022
Coronaschutzverordnung, NRW, ab 16.01.20
Adobe Acrobat Dokument 460.8 KB
Download
Bussgeldkatalog Land NRW
Gültig ab 04.12.2021
Corona_Bussgeldkatalog_ab_04.12.2021_NRW
Adobe Acrobat Dokument 144.1 KB
Download
Hygiene- und Infektionsschutz (Anlage)
Corona_Anlage_Hygiene-_und_Infektionssch
Adobe Acrobat Dokument 116.4 KB

*Veröffentlichung jeweils nach Freigabe durch die verantwortlichen Behörden von Kreis, Stadt, Bund und/oder Bundesland


©Bundesministerium für Gesundheit
Corona-Warn-App